• Zielgruppen
  • Suche
 

Prof. Dr. Karl Jug

Adresse:Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover
Institute of Physical Chemistry and Electrochemistry
Callinstr. 3A
D - 30167 Hannover
Telefon:+49(511)762-5445
E-Mail:jugthcmbox.theochem.uni-hannover.de
Datenbank:genealogy.theochem.uni-hannover.de
Raum:210

Persönliches

geb. 1939 in Essen

Akademische Ausbildung

Vordiplom (Physik), Universität Frankfurt/M., 1961
Diplom (Physik), Universität Frankfurt/M., 1964
Dr. phil. nat. (Physikalische Chemie), Universität Frankfurt/M., 1965

Gegenwärtige Stellung

Professor, Leibniz Universität Hannover, 2004

Frühere Stellungen

Wissenschaftliche Hilfskraft, Universität Frankfurt/M., 1964 - 1965
Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Universität Frankfurt/M., 1965 - 1967
Postdoctoral Research Associate, Illinois Institute of Technology, USA, 1967 - 1969
Assistant Professor, Saint Louis University, USA, 1969 - 1971
Associate Professor, Saint Louis University, USA, 1971 - 1974
Wissenschaftlicher Rat und Professor, TU Hannover, 1975 - 1978
Professor, Universität Hannover, 1978 - 1987
Universitätsprofessor, Universität Hannover, 1987 - 2004
Geschäftsführender Leiter, Fachgebiet für Theoretische Chemie, Universität Hannover, 1983 - 2004

Gastprofessuren

Visiting Professor, Florida State University, USA, Sommer 1970
Visiting Professor, Johns Hopkins University, USA, Mai 1971
Gastprofessor, Universität Zürich, Schweiz, Sommer 1971
Gastprofessor, Universität Stuttgart, 1972, Sommer 1973
DAAD Gastprofessor, Indian Institute of Technology, Madras, Sept. 1987
DAAD Gastprofessor, Jagiellonen Universität Krakau, Sept. - Okt. 1989
DAAD Gastprofessor, Akademie der Wissenschaften, Prag, August 1992
Gastprofessor, Staatsuniversität Moskau, Aug. - Sept. 1996, Aug. - Sept. 1997
Gastprofessor, Universitè‚ P. et M. Curie, Paris, Juni - Juli 1997, Sept. 1998, Nov. 1999, Juni 2000, Okt. 2001, Sept. 2002
Jawaharlal Nehru Chair, University of Hyderabad, März 2000
Gastprofessor, Jagiellonen Universität Krakau, April - Juni 2007

Sonstige Stellungen

Seminarleiter, Sommerschule, Konstanz, Sept. 1963, Sept. 1966
Redaktionsleiter, Theoretica Chimica Acta, 1965 - 1967
Schriftführer und Kassenwart, GDCh Ortsverband Hannover 1979 - 1985
Vorsitzender, GDCh Ortsverband Hannover, 2002 - 2008

Mitgliedschaft

Arbeitsgemeinschaft Theoretische Chemie
American Chemical Society
American Physical Society
Bunsengesellschaft
Gesellschaft Deutscher Chemiker
International Society of Mathematical Chemistry
World Association of Theoretically Oriented Chemists
Mitglied, New York Academy of Sciences 1988

Auszeichnung

Korrespondierendes Mitglied, European Academy of Arts, Sciences and Humanities, Paris 1984
Mitglied, Humboldt-Gesellschaft 1993
Medaille des Ministeriums für Bildung der Republik Ungarn 2001

Lehrtätigkeit

Vorlesungen über Physikalische Chemie (Kinetik, Statistik in USA)
Vorlesungen über Physikalische Chemie (Chemische Bindung)
Vorlesungen über einfache Anwendungsbeispiele aus der Quantenchemie der chemischen Bindung
Vorlesungen über Molekülorbitaltheorie Vorlesungen über Quantenchemie I, II
Vorlesungen über Mathematische Techniken für Chemiker Vorlesungen über Mathematik für Chemiker I, II
Vorlesungen über Mathematik III für Chemiker Vorlesungen über Molekülsymmetrie
Physikalisch-Chemisches Seminar für Fortgeschrittene (in USA)
Theoretisch-Chemisches Seminar
Leitung von Diskussionsgruppen in Allgemeiner Chemie (in USA)

Wissenschaftliche Interessen

1. Mikrostrukturen und Katalyse
2. Struktur und Reaktivität von organischen und anorganischen Verbindungen und Clustern
3. Photochemische Reaktionen und strahlungslose Übergänge in Molekülen
4. Aufbau konsistenter semiempirischer Methoden für Potentialflächen chemischer Reaktionen

Forschung

1. Cluster und Festkörperoberflächen von Halbleitern und Isolatoren
2. Struktur und Reaktivität von Molekülen, Clustern und Festkörperoberflächen
3. Wachstumskriterien vom Molekül zum Festkörper
4. Aromatizitätskriterien für polyzyklische Ringe
5. Entwicklung semiempirischer Molekülorbitalmethoden

Andere Aktivitäten

  • 1 Buch (2. Auflage)
  • 251 Original- und Übersichtsartikel in begutachteten wissenschaftlichen Zeitschriften und Büchern
  • 6 wissenschaftliche Berichte
  • 20 Buchbesprechungen
  • 70 Eingeladene Vorträge auf wissenschaftlichen Tagungen
  • 42 Kurzvorträge auf wissenschaftlichen Tagungen
  • 104 Posterbeiträge auf wissenschaftlichen Tagungen
  • 121 Vorträge an Universitäten und Forschungseinrichtungen
  • 5 Organisationen von wissenschaftlichen Tagungen und Seminaren
  • 1 Herausgabe von Tagungsberichten
  • 1 Beratergremium einer wissenschaftlichen Zeitschrift
  • 52 Zeitschriften (Gutachter)
  • 8 Forschungsfördernde Einrichtungen (Gutachter)