• Zielgruppen
  • Suche
 

Institut für Physikalische Chemie und Elektrochemie

Herzlich Willkommen auf den Internetseiten des Instituts für Physikalische Chemie und Elektrochemie der Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover.

Sollte es zu Darstellungsfehlern kommen, haben sie wahrscheinlich einen veralteten Link verwendet. Die neue Adresse des PCI ist www.pci.uni-hannover.de

Nadja Bigall erhält ERC Starting Grant

Foto von Gel bestehend aus Nanoteilchen

Nadja-C. Bigall hat den vom Europäischen Forschungsrat geförderten ERC Starting Grant erhalten. Mit den sogenannten ERC Starting Grants wird europaweit exzellente und visionäre Forschung von herausragenden Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftlern mit einer Summe von bis zu 1,5 Millionen Euro gefördert.

Das vom ERC geförderte Projekt MAEROSTRUC widmet sich der gezielten Anordnung von Nanoteilchen (sogenannten Gelen), um so ultraleichte Materialien mit neuen physikochemischen Eigenschaften zu entwickeln. Ein so erzeugtes, beispielsweise leitfähiges Material könnte zukünftig möglicherweise in Batterien eingesetzt werden, ebenso wie in Touchscreens und Sensoren oder in der Photokatalyse.

Wir gratulieren Frau Bigall zum Einwerben dieses renommierten Projekts!

Hinweis: siehe auch Pressemeldung der Leibniz Universität Hannover vom 16.2.2017

Licht an - Fenster zu

Licht öffnet und schließt Fenster für den Gastransport durch Membranen

Neuartige Membranen, deren Selektivität sich dynamisch mit Licht schalten lässt, haben Forscher am Institut für Physikalische Chemie und Elektrochemie der Leibniz Universität Hannover und am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) entwickelt: In die Membranen aus metall-organischen Gerüsten (MOFs) bauten die Forscher Azobenzol-Moleküle ein. Diese nehmen je nach eingestrahlter Wellenlänge eine gestreckte oder gewinkelte Form an. So lassen sich die Durchlässigkeit der Membran und der Trennfaktor bei der Trennung von Gasen oder Flüssigkeiten stufenlos einstellen. Die Forscher berichten in der Zeitschrift Nature Communications. (DOI:10.1038/ncomms13872)

http://www.nature.com/articles/ncomms13872

Z. Wang, A. Knebel, S. Grosejan, D. Wagner, S. Bräse, C. Wöll, J. Caro, L. Heinke, Tunable molecular separation by nanoporous membranes, Nature Commun. 7:13872, 2016.