• Zielgruppen
  • Suche
 

Forschungszentren und Forschungskooperationen mit Beteiligung des Instituts

Zentrum für Festkörperchemie und neue Materialien (ZFM)

Das ZFM wurde 1998 als eines der ersten von der Wissenschaftlichen Kommission des Landes Niedersachsen positiv bewerteten Projekte der Innovationsoffensive an der Leibniz Universität Hannover eingerichtet.

Derzeit sind 28 Arbeitskreise aus den Bereichen Chemie, Geowissenschaften und Maschinenbau der Leibniz Universität Hannover, dem Laser Zentrum Hannover e.V., der Continental AG Hannover, der Volkswagen AG, dem Deutschen Institut für Kautschuktechnologie e.V., der Salzgitter Stahl AG, den Geowissenschaften der Universität Göttingen, den Materialwissenschaften der Technischen Universität Clausthal und den Instituten für Physikalische und Theoretische Chemie sowie für Technische Chemie der Technischen Universität Braunschweig beteiligt.

Laboratorium für Nano- und Quantenengineering (LNQE)

Das Laboratorium für Nano- und Quantenengineering (LNQE) ist ein interdisziplinäres Forschungszentrum der Leibniz Universität Hannover auf dem Gebiet Nanotechnologie. Inhaltliche Ziele sind hierbei sowohl exzellente Grundlagenforschung als auch anwendungsbezogenes Engineering im Nanobereich begleitet durch entsprechende fachübergreifende Ausbildung. Zurzeit sind 24 Arbeitsgruppen aus fünf Fakultäten am LNQE beteiligt.

DFG-Forschergruppe 1277 "Mobilität von Lithium-Ionen in Festkörpern"

Die FOR 1277 molife "Mobilität von Li-Ionen in Festkörpern" widmet sich dem Grundlagenstudium atomarer dynamischer und kinetischer Prozesse in Li-haltigen Festkörpern, d.h. Modellsubstanzen mit z. T. anwendungsorientiertem Charakter. Molife umfasst insgesamt sieben Teilprojekten mit unterschiedlichen, aber komplementären Schwerpunkten, die u.a. von Dimensionalitäts- und Isotopeneffekten bei der Li-Diffusion über strukturell ungeordnete oder nanostrukturierte Festkörper (Nanoröhren) bis hin zur Untersuchung von extrem langsamen Ionenbewegungen reichen.  Beteiligt sind neben der Sprecheruniversität Hannover die Universitäten Bonn und Clausthal.